30.09.2006

Unsere "Anfänger" zeigen uns was Sie gelernt haben...

vom 05.08.-23.09.2006 übten und erlernten die 1-Jährigen Beagle, mit Hilfe ihrer Frauchen oder Herrchen, in einem Kurs von Willi Keller die wichtigsten Grundlagen der Hundeerziehung.

Wir sind auch schon alle gespannt...

Einige der Beagle haben ihre eigene Art sich auf die Prüfung vorzubereiten...

Nun wird es ernst... es wird Aufstellung genommen -

Willi erklärt noch Kleinigkeiten zum Ablauf...

... und schon geht es mit dem Aufwärmen los

Eine Hälfte bleibt stehn...

... die anderen dürfen gehn.

Erst bei Fuß, dann kehrt und Platz

dann wird einmal abgeklatscht

auch das Sitz beherrschen sie famos

darin sind die jüngsten schon gaaaaanz groß!

Immer zu zweit im Doppelpack,
wird der Slalom nun vollbracht...



Aufgestellt in Reih und Glied

seht mal her wir sind doch lieb...

Noch mal zurück im Zick und zack

erst rechts dann links

es ist vollbracht

Mit einem kleinen Hepp und Hopp,
geht´s über Hürden und zwar Flott





Und zum Abschluss, als beweis
laufen alle noch im Kreis


Die Angst ist nun verschwunden,
dafür gibt´s nun die Urkunden!

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

Wir Gratulieren allen Teilnehmern zum gelungenem Abschluss dieser Prüfung
und Danken Willi Keller für den tollen Kurs.

Den eines ist nun vielen klar,
das dies der Beginn für´s nächste Beaglediplom war.

 

Hier ein kleiner Bericht zur Prüfung von unserem Trainer Willi Keller:

Am 30.09.2006 war es endlich soweit. Der erste Unterordnungslehrgang vom
05.08.-30.09.2006 der LG-Ruhrgebiet fand an diesem Tag einen schönen Abschluss.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde/Buch sowie eine Tüte Leckerchen für unsere Beagles vom Vorstand überreicht. 

In diesem Lehrgang wurde mit den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen der Hundeerziehung sowohl praktisch als auch theoretisch erarbeitet.

Mir persönlich war sehr wichtig, dass jeder einzelne seine Stärken und Schwächen im Umgang mit dem Hund erkennt. In verschiedenen praktischen Übungen sowohl in Gruppen als auch im Einzeltraining wurde dann versucht, dass jeder Teilnehmer mit seinem Beagle ein gutes Team bildet.

Allen Teilnehmern möchte ich auf diesem Wege danken. Ihr alle habt liebevoll aber konsequent mit Euren Beagles mitgearbeitet. Macht weiter so.

Für nächstes Jahr seit Ihr dann soweit, die Vorbereitungslehrgänge für das Beagle-Diplom oder Begleithundprüfung mitzumachen.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Vorstandskollegen, die mit dazu beigetragen
haben, dass der 30.09. für alle in schöner Erinnerung bleibt.

 

Euer

Willi Keller

 

 

 

.