13.02.2010

Homöopathie beim Hund 

Am 13. Februar war es endlich soweit: Einige Wochen später als
ursprünglich geplant fand der Vortrag über Homöopathie im Vereinsheim
statt. 16 interessierte LG-Mitglieder hörten der Referentin,  unserem
ehemaligen Mitglied Renate Zänsler (Gesundheitsberaterin GGB)
interessiert zu und stellten Fragen. Wir erfuhren Wissenswertes über
Dosierung und Potenzen von Globuli sowie deren Anwendung bei diversen
Problemen eines Hundes, wie z.B. Überlastung von Sehnen und Gelenken,
Verletzungen oder Magen-Darm-Störungen, dazu noch Möglichkeiten der
Entgiftung und Entwurmung. Mancher Hinweis für die Anwendung beim
Menschen fiel nebenbei ab. Wir erfuhren so einige Geschichten aus dem
reichen Erfahrungsschatz von Renate, die sich seit 1989 mit dem Thema
beschäftigt und der wir auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich
danken. Abschließend bekam jeder Teilnehmer eine schriftliche
Zusammenfassung als praktischen Ratgeber für die Anwendung. 

Bericht von Herbert Engelmann

 

 

.