18.07.2010

Projekt A40

*Still - Leben Ruhr 2010 auf der A 40
 
Was im März 2009 mit einem Zeitungsartikel begann, fand nun mit der
Teilnahme unserer LG am Still-Leben Ruhrschnellweg auf der A40
am 18.07.2010 seinen Abschluss. Dazwischen lagen ziemliche Mühen für die
Reservierung unserer zwei Tische und eine lange Wartezeit mit der bangen
Frage, ob wir denn überhaupt Tische zugelost bekommen würden.
Beim zweiten Anlauf im Februar waren wir dann dabei und nach unzähligen
E-Mails  und Telefonaten waren die Tische auch bezahlt und reserviert.
Schade allerdings, dass nur wenige unserer LG-Mitglieder den Weg zu
unseren Tischen an der Auffahrt Bochum-Stahlhausen fanden.
Alle, die dabei waren, fühlten sich von der gelösten und freudigen Stimmung
erfasst, die auf der A 40 herrschte. Da gab es musikalische Vorführungen
(Dudelsackspieler, Bauchtanzgruppe), Spielereien, Geburtstagsfeiern,
Vorstellungen von Vereinen und Touristenorten und was das Ruhrgebiet und
seine Umgebung noch so alles zu bieten hatten.
 
Für den Beagleclub und die Landesgruppe konnten wir nur indirekt Reklame
machen, da u.a. das Verteilen von Flyern und der Verkauf von Waren
verboten waren. Glücklicherweise war die Hitze gerade noch erträglich
und gegenüber unseren Tischen stand der Verkaufswagen einer großen
Supermarktkette (Sponsor) und die Tauchsportgruppe der Ruhr-Universität
Bochum neben uns sorgte ab und zu mit ihren Wasserpistolen für
Erfrischung. Alle, die dabei waren, möchten diese einmalige Erfahrung
nicht missen.
 
Herbert Engelmann

 

 

.