Beagler Wochenende Oktober 2010

Fernspaziergang in Kirchveischede (Lennestadt)



Der diesjährige Fernspaziergang führte uns vom 1. bis 3. Oktober nach Lennestadt-Kirchveischede ins Sauerland.
Astrid, Erika und Rainer hatten schon ab Donnerstag das Hotel Laarmann gebucht und Spazierwege erkundet.
Je nach Ankunftszeit am Freitag wurden bei schönem sonnigem Herbstwetter die ersten Wanderungen in verschiedenen
Gruppen unternommen, beim Abendessen traf sich die ganze Truppe, in diesem Jahr waren wir 21 Personen und 15 Beagle.

Am Samstag spielte das Wetter leider nicht so mit, aber wir ließen uns trotz Regenkleidung die gute Laune nicht verderben.


Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffett ging es auf in die Berge.
Nach der Wanderung trafen sich alle zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Hause Laarmann.
Zur Beagle-Olympiade fuhren wir hoch zum "Jäckelchen", wo alle 15 Beagle, ob jung oder alt, mit Frauchen oder Herrchen antraten.
Zuerst musste jeder Hund eine abgesteckte Strecke zum Besitzer und vor allem zu seinem Leckerli möglichst schnell rennen,
am Start von einem Helfer festgehalten.

Im zweiten Durchgang sollte unter drei Bechern ein Leckerli gefunden werden, Nasenarbeit war also gefragt.





Beim dritten Wettbewerb ging es beim Eierlauf durch Slalomstangen um ein gutes Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund.
Wie zu erwarten ging dabei auch mal ein Ei entzwei; es war nicht besonders hart gekocht ...



Das Abendessen hat wieder allen hervorragend geschmeckt - ein großes Lob dem Küchenchef und Inhaber - und wurde freundlichst serviert. Besonders muß hier Herr Klawenska erwähnt werden, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hatte und sich besonders bei Andreas beliebt machte, denn nach langem Hinhalten bekam er mit einem Auftritt wie beim Captain's Dinner auf dem Traumschiff (Licht aus und Wunderkerzen auf dem Tablett) sein Veltins serviert, wo das Haus ansonsten doch nur Krombacher auf den Tisch bringt.

Auch Wolfgang wird das Essen mit 1 1/2 facher Portion in Erinnerung behalten.


Amüsiert haben wir uns alle über Fine, die so lieb auf Andreas' Schoß saß und mit der Zunge seine Nase ableckte.

 

Nach dem opulenten Mahl wurden die Sieger der Beagle-Olympiade mit Rosetten geehrt und jeder Teilnehmer durfte ein kleines Geschenk mitnehmen, alles wieder liebevoll von Britta besorgt und eingepackt. Die Sieger waren Kira mit Melanie bei den Hündinnen,
bei den Rüden siegte wieder einmal Robin mit Bernd.

Nach dem Frühstück am Sonntag fuhren fast alle Teilnehmer bei schönstem Sonnenwetter nach Sondern am Biggesee.
Dort gingen wir  am Seeufer entlang bis zur Bootsanlegestelle. Bis zur Abfahrt des Schiffes war noch Zeit für eine kleine Pause im Cafe.
Dann ging es auf große Fahrt über den Biggesee.

 

Damit ging ein schönes, gemütliches und harmonisches Wochenende zu Ende.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und sind gespannt, wohin die Reise dann gehen wird.

Bericht von
Herbert Engelmann

 

Mit Herzlichem Dank für die Bilder von:

Martina Leonhardt, Britta Hopp und Herbert Engelmann.

 

 

.