Auszug BCD Ausbildung

Die abwechslungsreiche Ausbildung zum Beagle-Diplom soll dazu beitragen, dass die Beziehung zwischen Mensch und Hund gefestigt wird.
Beim Beaglediplom A werden erste Erfolge in der Ausbildung des Beagles bestätigt.  
Nach erfolgter Grundausbildung soll das Beaglediplom B die Ausbildung des Beagles zum gehorsamen Begleiter nachweisen.
Beim Beaglediplom C zeigt das Mensch-Hund-Team, dass es durch intensives Training die gemeinsame Arbeit wesentlich verfeinert hat.

Die in den Prüfungen der Beaglediplome A und B verlangten Übungen sind wichtige Elemente jeder Hundeausbildung.
Der zum Bestehen der Prüfungen erforderliche Basisgehorsam des Beagles zeigt seine positive Wirkung im Alltag
und in der Freizeitgestaltung mit dem Hund. 
Das Training für das Beaglediplom C bietet sich für fortgeschrittene Mensch-Beagle-Teams an.
Diese Prüfung gibt es in den Varianten "Sport" und "Suche", wobei beide Aufgabenstellungen den Stärken des Beagles sehr entgegen kommen.

Die Beaglediplom-Prüfungen werden von den Landesgruppen des BCD ausgerichtet.

Für jeden Beagle, dessen Besitzer Mitglied im BCD ist, kann eine Leistungsurkunde beantragt werden,
in die die Prüfungen des Hundes eingetragen werden.

Bei Hunden mit BCD-Abstammung werden die Prüfungsergebnisse auch in die Ahnentafeln eingetragen und über die
Leistungszeichen BD-A, BD-B, BD-C (Sport) und BD-C (Suche) im Zuchtbuch erfasst.

 

Vorraussetzungen für das Beaglediplom:

Zur Prüfung zugelassen sind alle BCD-Mitglieder mit ihren Hunden, die an einem Ausbildungslehrgang teilgenommen haben.
Gültiger Impfausweis und Haftpflichtversicherung.

Das Zulassungsalter der teilnehmenden Hunde ist am Tag der Prüfung des
BD-A mindestens 6 Monate,
BD-B mindestens 9 Monate,
BD-C Sport mindestens 15 Monate,
BD-C Suche mindestens 15 Monate

Die Voraussetzung für die Teilnahme eines Beagles am Beaglediplom C Sport oder C Suche ist ein bestandenes Beaglediplom B.

Bestandene Prüfungen werden vom Prüfungsleiter in die Leistungsurkunde des Hundes eingetragen.

 

Meldeformular LG Beaglediplom


Download

 

Unser Training für das Beaglediplom findet in der Regel jeden Samstag (auch wenn Stammtisch ist!)
in der Zeit von 10.00 - 10.45 Uhr statt.

Jeder der sich für eine Teilnahme am Beaglediplom entscheidet sollte dies auch wirklich wollen.
Teilnehmer die nur "LariFari" mitmachen behindern nicht nur sich selbst sondern auch alle anderen
Teilnehmer während des Trainings.
Sollte teilweise eine Teilnahme am Training nicht möglich sein wie z.B. Urlaub, wird ein
eigenständiges Üben und Trainieren vorausgesetzt.

Der Zeitraum des Trainings beträgt ca. 4-6 Monate.

Dafür mitzubringen sind:

1. eine Unterlage für die Platzablage

2. nach Möglichkeit eine 1-Meter Führleine

 

 

 

.